Kornmattstrasse, 7
6460 Altdorf
Schweiz
tel. +41 41 480 0800
fax +41 41 311 1101
office@rekora.ch

Über die Produkte

Warum gerade Pellets? Hier einige Fakten:

  • Pellets sind Teil des natürlichen Kreislaufs von CO2 in der Umwelt. Pellets sind ein ökologisch sauberer Brennstoff, denn bei ihrer Verbrennung wird ungefähr genauso viel CO2 freigesetzt, wie von dem Baum während seines Wachstums aufgenommen wurde (geschlossener Kohlenstoffkreislauf), im Unterschied zu Kohle und anderen Brennstoffen. Mit anderen Worten: die Menge an Kohlendioxid, die bei der Verbrennung der Pellets in die Atmosphäre freigesetzt wird, übersteigt nicht den Umfang an Emissionen, der bei einem natürlichen Zerfall des Holzes frei geworden wäre. Indem Sie Pellets benutzen, schützen Sie den lebenden Wald vor der Fällung und gleichzeitig die Umwelt vor der Verschmutzung durch die Abfälle der holzverarbeitenden Industrie. Außerdem gehören Pellets zu den nachwachsenden Brennstoffen, im Unterschied zu Kohle, Erdöl und Erdgas. Zum Vergleich: die Holzressourcen brauchen 20-30 Jahre zur Regeneration, und solche Abfälle wie Sonnenblumen- und Reisspelzen oder Stroh fallen sogar jedes Jahr neu an. Und genau diese Materialien sind Rohstoffe für die Herstellung von Pellets!
  • Es ist bekannt, dass ein Heizkessel, der Dieselöl oder Kohle verbrennt, oft unangenehm riecht. Pellets riechen bei der Verbrennung überhaupt nicht und der Rauch, der durch die Pellets entsteht, ist aufgrund des hohen Wirkungsgrades des Heizkessels generell praktisch farblos. Dank des niedrigen Schwefelgehaltes in den Pellets verringern sich die Emissionen von Schwefeldioxid in die Atmosphäre, und das wiederum reduziert die Menge an saurem Regen. Auch was den Ausstoß anderer schädlicher Substanzen angeht, sind Pellets in jeder Hinsicht Steinkohle und flüssigen Brennstoffen überlegen. Und auch wenn das in der Industrie bisher noch kaum jemanden beunruhigt, so ist es doch ein begrenztes Vergnügen, um das eigene Haus herum das ganze Periodensystem der Elemente zu haben. Sogar in ästhetischer Hinsicht sieht ein Heizkessel, der auf der Basis von Pellets arbeitet, einfach attraktiver aus als einer, der Kohle oder Dieselöl verbrennt.
  • Die Verwendung dieser Art von Brennstoff ist auch von solchen internationalen Umweltorganisationen wie der NEFCO, der SIDA und anderen anerkannt. Die ökologische Reinheit der Pellets wird im Kyoto-Protokoll erwähnt. Es handelt sich um einen sauberen Brennstoff. Für seine Verwendung tritt eine große Anzahl gesellschaftlicher Organisationen in verschiedenen Ländern der Welt ein.
  • Die Verbrennung von 2,2 Tonnen Pellets spart 1000 Liter Erdöl.
  • Bei der Verbrennung der Pellets entsteht praktisch kein Kreosot, die krebserzeugende, nach Öl riechende Begleiterscheinung von Schornsteinen.
  • Die Pellets werden ohne Beigabe von Kleb- oder Füllstoffen gefertigt.
  • Die Farbe der Pellets sagt nichts über ihre Qualität. Der einzige erfolgversprechende Weg, die Qualität von Pellets zu prüfen, ist sie zu verbrennen. Ein Zertifikat ist kein Nachweis von Qualität.

Wenn Sie selbst Pellets herstellen und an neuen Absatzmärkten interessiert sind, schreiben sie uns office@rekora.ch

Top